Führungskräfte der Bereitschaften besprechen zukünftige Strategien

Am vergangenen Wochenende trafen sich die Führungen der Bereitschaften des BRK Kreisverbandes Bayreuth im Fichtelgebirgshof in Himmelkron um die zukünftigen Strategien und Aufgaben zu besprechen.

Im Fichtelgebirgshofs erarbeiteten die Führungskräfte der BRK Bereitschaften des BRK Kreisverbandes Bayreuth die zukünftigen Strategien für die Herausforderungen der kommenden Zeit. Unter anderem wurden bei der Klausursitzung der Bereitschafts- und Fachdienstleiter die internen Strukturen und Aufgabenbereiche der einzelnen Fachdienste besprochen und die SEG Konzepte des BRK Kreisverbandes Bayreuth, sowie die Führung im Einsatz und im K-Fall (MANV) den versammelten Leitungs- und Führungskräften vorgestellt. Das gemeinsam verbrachte Wochenende wurde auch genutzt, um sich näher mit der Arbeit des Kriseninterventionsdienstes und der Rettungshunde im BRK zu beschäftigen. Zu diesem Zweck wurde für letzteres  die BRK Rettungshundestaffel mit Suchhündin Enya eingeladen worden, um ihre tiergestützte Rettungsarbeit und die Zusammenarbeit von Mensch und Tier zu präsentieren. Auch die Kameradschaft kam mit einer abendlichen Bierprobe, einem Braumeister und Musik nicht zu kurz.

Menü