Großzügige Spende für die Wasserwachtjugend

Als Dank für die Absicherung ihrer Veranstaltung überreichten die Organisatoren des Naturraum Open Airs am Fichtelsee eine Spende in Höhe von 200 Euro an die Jugendarbeit der BRK Wasserwacht des BRK Kreisverbandes Bayreuth.

Im Juli sicherten die ehrenamtlichen Mitglieder der Wasserwacht das Naturraum Open Air am Fichtelsee ab. Aufgrund der nahen Lage der Veranstaltung am Wasser und der einbrechenden Dunkelheit wurden die eingesetzten Kräfte der Wasserwacht damals vor eine Herausforderung gestellt, die sie aber hervorragend meisterten.

Dennoch kam es im Zuge der Veranstaltung dazu, dass einige Personen die Gefahren des nahen Wassers nicht richtig einschätzten und von den Helferinnen und Helfern der Wasserwacht aus dem Wasser gerettet werden mussten. Darüber hinaus wurden gleich mehrere Personen von ihren Begleitern als vermisst gemeldet, weshalb die eingesetzten Wasserwächter zudem bis in die frühen Morgenstunden den See und das angrenzende Gelände erfolgreich nach Vermissten absuchten.

Als Dank für ihren Einsatz zur Gewährleistung der Sicherheit aller Besucher des Naturraum Open Airs überreichten die Veranstalter (um Sebastian und Alexander Voit und Sebastian Braun) eine großzügige Spende in Höhe von 200 Euro an die BRK Wasserwacht Bayreuth für deren Jugendarbeit.

Der BRK Kreisverband Bayreuth und die BRK Wasserwacht Bayreuth danken den großzügigen Spendern herzlich für ihre Unterstützung!

Die Veranstalter des Naturraum Open Airs (Sebastian und Alexander Voit und Sebastian Braun) bei der Spendenübergabe an die Wasserwacht Bayreuth.

Mit im Bild: Hans Joachim Seibel (Vorsitzender der Kreiswasserwacht Bayreuth) und Sabrina van Loosen (Jugendleiterin der Kreiswasserwacht Bayreuth).

Menü