Kiwanis Club Bayreuth spendet 1.500 Euro für Kinder- und Jugendarbeit des BRKs Bayreuth

Der Kiwanis Club Bayreuth übergab im Mai eine Spende in Höhe von 1.500 Euro aus den Erlös des letztjährigen Kiwanis Duckrace für die Kinder- und Jugendarbeit des Roten Kreuzes.

Bereits 13mal hat der Kiwanis Club Bayreuth das Bayreuther Duckrace in der Vergangenheit organisiert. Dabei schwimmen kleine, gelbe Plastikenten um die Wette den Roten Main hinab. Auf die Besitzer der schnellsten und schönsten Enten warten dabei jedes Jahr tolle Preise. Den Erlös des Durckraces spendet der Kiwanis Club Bayreuth an Kinder- und Jugendorganisationen.

Auch die BRK-Ferienfreizeit des Roten Kreuzes in Bayreuth wird seit vielen Jahren vom Bayreuther Kiwanis Club großzügig unterstützt. Im Mai übergab der Kiwanis Club Bayreuth eine Spende in Höhe von 1.500 Euro an den BRK Kreisverband Bayreuth, für die Finanzierung der BRK-Ferienfreizeit.

Auch in diesem Sommer machen hunderte kleine, gelbe Plastikenten den Roten Main unsicher – Termin für das Duckrace 2019 ist der 21.07.2019.

Der BRK Kreisverband Bayreuth bedankt sich herzlich für die großzügige Unterstützung!

Der Sekretär des Kiwanis Club Bayreuth Klaus S. Dauer übergab im Mai eine Spende in Höhe von 1.500 Euro für die Kinder- und Jugendarbeit an den BRK Kreisverband Bayreuth.

Im Bild (v.l.n.r.): Peter Herzing (Kreisgeschäftsführer BRK Kreisverband Bayreuth), Susanne Bühner (Leiterin der Abteilung Wohlfahrt & Soziales) und Klaus S. Dauer (Kiwanis Club Bayreuth).

Menü