Sparkasse Bayreuth unterstützt ehrenamtliche Retter in Pegnitz mit 1.500 Euro

Mit einer großzügigen Spende in Höhe von 1.500 Euro unterstützt die Sparkasse Bayreuth die Beschaffung neuer notfallmedizinischer Ausrüstung für die ehrenamtlichen Mitglieder der BRK Bereitschaft Pegnitz.

Die Kameradinnen und Kameraden der BRK Bereitschaft Pegnitz leisten ehrenamtlichen und ohne jegliche Bezahlung ihren Dienst als Sanitäterinnen und Sanitäter, sichern kleine und große Veranstaltungen in Pegnitz und der Umgebung ab und stehen als Mitglieder der Schnelleinsatzgruppe für den Einsatz bei Großschadensereignissen und im Katastrophenschutz bereit. Um ihre Einsatzbereitschaft auch weiterhin aufrecht erhalten zu können, ist jedoch nun die Ersatzbeschaffung eines Beatmungsgerätes und zweier medizinischer Absaugpumpen notwendig.

Die Anschaffungskosten für die dringend benötigte notfallmedizinische Ausrüstung der Bereitschaften im Roten Kreuz wird aber nicht durch den Staat oder Kostenträger refinanziert. Trotz ihres Engagements können die Ehrenamtlichen des Roten Kreuzes die nicht geringen Kosten aber nicht alleine durch ihre geleisteten Dienste decken.

Darum greift ihnen die Sparkasse Bayreuth mit einer großzügigen Spende in Höhe von 1.500 Euro bei der Bewältigung der Anschaffungskosten unter die Arme und leistet so einen wichtigen Beitrag mit zur Aufrechterhaltung der Dienste der BRK Bereitschaft Pegnitz und für die Sicherheit und notfallmedizinische Versorgung der Bevölkerung in Pegnitz und im südliche Landkreis Bayreuth.

Die Kameradinnen und Kameraden der BRK Bereitschaft Pegnitz und der BRK Kreisverband Bayreuth bedanken sich für die großzügige Unterstützung der Rot-Kreuz-Arbeit in Pegnitz und der Region.

Sparkasse Bayreuth unterstützt ehrenamtliche Retter in Pegnitz mit 1.500 Euro.
Sparkasse Bayreuth unterstützt ehrenamtliche Retter in Pegnitz mit 1.500 Euro.

Regionaldirektor der Sparkasse Bayreuth Manfred Harrer bei der Übergabe der Spende in Höhe von 1.500 Euro für die Anschaffung notfallmedizinischer Ausrüstung an Tobias Seeser (Bereitschaftsleiter der BRK Bereitschaft Pegnitz) und Richard Knorr (Kreisbereitschaftsleiter BRK Kreisverband Bayreuth).

Im Bild (v.l.n.r.:): Tobias Seeser, Manfred Harrer, Richard Knorr.

Menü