Abschied von unserem ehemaligen Kollegen Heiner Staudt

Allgemein

Der BRK Kreisverband Bayreuth trauert um seinen ehemaligen, geschätzten Kollegen Heiner Staudt.

Heiner Staudt war nach seiner zweiten Lehramtsprüfung als Fachlehrkraft für Kunsterziehung und Sport 23 Jahre (von 1988 bis 2011) beim Bayerischen Roten Kreuz KdöR beschäftigt.

Nach seiner Tätigkeit für das BRK-Präsidium an der ehemaligen Fachschule für Altenpflege und Altenpflegehilfe in Stadtsteinach (Landkreis Kulmbach) wechselte er 1994 an die damalige Schwesterschule in der Stadt Bayreuth. Er übernahm dort die stellvertretende Schulleitung, ehe die Fachschule Bayreuth nach kurzzeitiger Trägerschaft durch den BRK Bezirksverband Ober- und Mittelfranken zum Schuljahr 2004/2005 in die Betriebsträgerschaft des BRK Kreisverbandes Bayreuth über ging und hiernach in eine staatlich anerkannte Berufsfachschule für Altenpflege und Altenpflegehilfe überführt wurde.

Neben seiner hauptberuflichen Tätigkeit beim BRK engagierte er sich über lange Jahre ehrenamtlich bei der Bayreuther Turnerschaft als Übungsleiter im Turnsport. Er brachte dieses bürgerschaftliche Engagement gewinnbringend in seine berufliche Tätigkeit beim BRK ein, um den Senioren- und Koronarsport in der Region zu fördern und seine Schülerinnen und Schüler in der Altenpflege für dieses wichtige Thema zur Gesunderhaltung und Rehabilitation bereits im Schulunterricht zu sensibilisieren.

Wir bedauern seinen Tod, zutiefst und wünschen seinen Angehörigen und Freunden viel Kraft und Zuversicht in dieser schwierigen Zeit!

Das Bayerische Rote Kreuz wird Heiner Staudt stets in dankbarer Erinnerung behalten und ihm ein ehrendes Gedenken bewahren!

Wir zollen ihm auch im Namen unserer zahlreichen Absolventinnen und Absolventen hohe Anerkennung für seine langjährige Tätigkeit als Lehrkraft und stellvertretender Schulleiter, in der er viele Generationen an zukünftigen Pflegekräften über mehr als zwei Dekaden geprägt hat.

Menü