Großzügige Spende ermöglicht Senioren digitale Kommunikation

Mit Tablet & Co halten die Bewohnerinnen und Bewohner des BRK Altstadparks Kontakt zu ihren Angehörigen. Möglich wurde dies, durch großzügige Unterstützung.

Die Gesundheit und das Wohlbefinden ihrer Bewohnerinnen und Bewohner steht im Fokus der Bestrebungen aller Senioreneinrichtungen des Roten Kreuzes und ihres Personals. Während intensive Infektionsschutzmaßnahmen die Seniorinnen und Senioren vor der Ausbreitung des Corona-Virus schützen sollen, erschweren sie gleichzeitig den Kontakt zu Angehörigen, Freunden und Bekannten. Im BRK Altstadtpark und in anderen Senioreneinrichtungen des Roten Kreuzes in Bayreuth schafft hier die Digitalisierung Abhilfe. Dank Tablet & Co. surfen die Bewohnerinnen und Bewohner im Netz und treffen sich dort zum Video-Telefonat mit ihren Angehörigen, Verwandten und Bekannten.

Möglich machte dies eine Spende einer Angehörigen einer Bewohnerin des BRK Altstadtparks. Diese spendete ein hochwertiges Tablett, inklusive Kopfhörer, um den Seniorinnen und Senioren die Kommunikation zu erleichtern. Die Bewohnerinnen und Bewohner machen regen Gebrauch von diesem Gerät.

Das Team und die Bewohnervertretung des BRK Altstadtparks und der BRK Kreisverband Bayreuth bedanken sich herzlich für die großzügige Unterstützung!

Senioren im BRK Altstadtpark halten Dank einer Spende digitalen Kontakt zu ihren Angehörigen.
Seniorinnen und Senioren im BRK Altstadtpark halten Dank einer Spende digitalen Kontakt zu ihren Angehörigen.
Senioren im BRK Altstadtpark halten Dank einer Spende digitalen Kontakt zu ihren Angehörigen.
Menü