Das Rote Kreuz in Bad Berneck zieht Bilanz über 2020

Die Kameradinnen und Kameraden der BRK Bereitschaft Bad Berneck trafen sich Ende Juli zu ihrer Jahreshauptversammlung. Mit dem vergangenen Jahr 2020 und dem ersten Halbjahr 2021 liegt eine ereignisreiche Zeit hinter den ehrenamtlichen Mitgliedern des Roten Kreuzes in Bad Berneck.

Nach der Begrüßung der versammelten Mitglieder fasste Bereitschaftsleiter Jochen Pausch die Erfolge der Bad Bernecker in den vergangenen Monaten zusammen. So wurden die Ehrenamtlichen in der zurück liegenden Zeit, 25-mal als Schnelleinsatzgruppe (SEG) Transport und Betreuung zum Einsatz gerufen und haben mit großem Engagement den öffentlich-rechtlichen Rettungsdienst mehrfach unterstützt. Darüber hinaus gelang es den Mitgliedern der Bad Bernecker Bereitschaft auch die Blutspendetermine in ihrem Zuständigkeitsbereich – trotz Pandemielage – weiterhin zu unterstützen und die Spenderzahlen durch gemeinsame Aktionen mit Vereinen und kommunaler Politik auf einem vergleichsweisen hohen Niveau zu halten. Im Rahmen der Umsetzung der bundesweiten Teststrategie zu Eindämmung des Corona-Virus waren die Ehrenamtlichen aus Bad Berneck zudem 15 Wochen lang, jeden Samstag für 5 Stunden für eine Schnellteststation in der Bindlacher Bärenhalle im Einsatz und testeten insgesamt mehr als 1.400 Probandinnen und Probanden.

Sehr erfolgreich waren die Kameradinnen und Kameraden der BRK Bereitschaft Bad Berneck auch mit ihrem durch Spenden finanziertem Herzenswunsch Hospizmobil. Das 2019 extra dafür angeschaffte und ausgestattet Fahrzeug wird sehr häufig angefragt und war auch 2020 und 2021 dreimal im Einsatz. Bei einem der Einsätze des Hospizmobil wurde eine Patientin zu ihrer Familie nach Tschechien begleitet, was unter anderem aufgrund der Corona-Pandemie mit einem größeren organisatorischen Aufwand einherging. Jochen Pausch richtete seinen Dank an dieser Stelle besonders an Sven Judas, für sein Einsatz bei Organisation und Durchführung der Fahrten des Hospizmobils.

Ein weiterer Erfolg für die BRK Bereitschaft Bad Berneck ist die Zusammenarbeit mit der Freiwilligen Feuerwehr Bad Berneck in der Jugendarbeit. 20 Kinder zählt die gemeinsame Jugendgruppe der Feuerwehr und des BRKs in Bad Berneck. Im vergangenen Jahr konnten vier Jugendliche aus der Jugendgruppe für die Bad Bernecker Bereitschaftsjugend gewonnen werden. In diesem Zusammenhang bedankte sich Jochen Pausch bei Philipp Maisel für seine Engagement als Leiter der Jugendgruppe.

Den Rückblick schloss Jochen Pausch mit einem Dank an all seine Kameradinnen und Kameraden für ihr Engagement und ihre Einsatzbereitschaft für die BRK Bereitschaft Bad Berneck.

Auch Kreisbereitschaftsleiter Richard Knorr dankte den Bad Bernecker den Mitgliedern für ihren Einsatz für das Rote Kreuz. Richard Knorr ist stolz auf die Bad Bernecker Rotkreuzler die trotz schwieriger Bedingungen bei Einsätzen und auch bei der Umsetzung der Schnellteststrategie mitziehen. Insbesondere mit dem Herzenswunsch Hopsizmobil seien die Bad Bernecker landesweite Vorreiter. Gerade in schwierigen Zeiten zeige sich, wie wichtig das Ehrenamt für den Schutz und die Versorgung der Bevölkerung ist, so Richard Knorr. Er wünscht sich, dass bei den politischen Entscheidungsträgern die Förderung der ehrenamtlichen Katastrophenschutz-Strukturen in Deutschland, aufgrund der jüngsten Geschehnisse (z.B.: Hochwasser in Rheinlandpfalz, Corona-Schnellteststationen), auch wieder stärker in den Fokus rückt. Ebenfalls hofft Richard Knorr auch in Zukunft auf die Einsatzbereitschaft und das Engagement der Kameradinnen und Kameraden aus Bad Berneck zählen zu können.

Robert Fischer, zweiter Bürgermeister der Stadt Bad Berneck, sprach den Mitglieder der BRK Bereitschaft Bad Berneck sein Lob aus. Ob Einsätze oder Blutspenden, wenn die Kameradinnen und Kameraden des Roten Kreuzes aus Bad Berneck es machen, kann man darauf vertrauen, dass es funktioniert, so Robert Fischer. Im Namen der Stadt Bad Berneck dankte er den Bad Bernecker Rotkreuzlern für ihr Engagement und sicherte ihnen im Gegenzug ein stets offenes Ohr der Stadt für ihre Bedürfnisse zu.

Im Zuge der Kreisbereitschaftsleiter-Wahlen 2021 des BRK Kreisverbandes Bayreuth, wurde die Versammlung der Mitglieder der BRK Bereitschaft Bad Berneck auch zur Entscheidung über die weitere Besetzung der Bereitschaftsleitung genutzt. Mit großer Zustimmung der Mitglieder wurde Jochen Pausch für weitere vier Jahre als Bereitschaftsleiter berufen. Ebenfalls wurde Bernd Grieshammer als stellvertretender Bereitschaftsleiter für eine weitere Amtszeit bestätigt.

Die Jahreshauptversammlung nahmen die Mitglieder der BRK Bereitschaft Bad Berneck auch zum Anlass verdiente Kameradinnen und Kameraden für ihre langjährigen Dienste für das Rote Kreuz gebührend zu ehren.

Geehrt wurden:

Für 5 Jahre treue Dienste für das Rote Kreuz wurden geehrte:
Kerstin Sengelberger, Ellen Schreiber und Sebastian Preiß.

Für 25 Jahre treue Dienste für das Rote Kreuz wurde Götz Tampe geehrt.

Für 30 Jahre treu Dienste für das Rote Kreuze wurde Rainer Maisel geehrt.

Für 50 Jahre treue Dienste für das Rote Kreuz wurde Günther Dörfler geehrt. Zudem wurde er für seine Verdienste um die BRK Bereitschaft Bad Berneck zum Ehrenmitglied der BRK Bereitschaft Bad Berneck ernannt. (Die höchstmögliche Auszeichnung auf Ebene der BRK Ortsgruppen!) – Hier zu werden wir in kürze Weiteres berichten.

Das Rote Kreuz ehrt verdiente Mitglieder für ihr langjähriges Engagement für die BRK Bereitschaft Bad Berneck.
Das Rote Kreuz ehrt verdiente Mitglieder für ihr langjähriges Engagement für die BRK Bereitschaft Bad Berneck.

Neben dem Rückblick auf ein erfolgreiches Rot-Kreuz-Jahr 2020 nutze die BRK Bereitschaft Bad Berneck die gemeinsame Jahreshauptversammlung der Kameradinnen und Kameraden auch um verdiente Mitglieder für ihr langjähriges Engagement zu ehren.

Im Bild (v.l.n.r.): Robert Fischer (2. BGM Stadt Bad Berneck), Ellen Schreiber (geehrt für 5 Jahre ehrenamtlichen Dienst im Roten Kreuz), Sebastian Preiß (geehrt für 5 Jahre ehrenamtlichen Dienst im Roten Kreuz), Kerstin Sengelberger (geehrt für 5 Jahre ehrenamtlichen Dienst im Roten Kreuz), Günther Dörfler (geehrt für 50 Jahre ehrenamtlichen Dienst im Roten Kreuz und zum Ehrenmitglieder der BRK Bereitschaft Bad Berneck ernannt), Götz Tampe (geehrt für 25 Jahre ehrenamtlichen Dienst im Roten Kreuz), Rainer Maisel (geehrt für 30 Jahre ehrenamtlichen Dienst im Roten Kreuz), Jochen Pausch (Bereitschaftsleiter der BRK Bereitschaft Bad Berneck) und Richard Knorr (Kreisbereitschaftsleiter BRK Kreisverband Bayreuth).

Menü