AOK unterstützt betriebliches Gesundheitsmanagement beim Roten Kreuz

Für das Wohl der Gesundheit seiner Mitarbeiter kooperiert der BRK Kreisverband seit 2019 eng mit der AOK Bayreuth und betreibt seit dem Frühjahr 2019 ein Programm zur betrieblichen Gesundheitsförderung (BGM). Im Rahmen dieses Programms wurden in der Vergangenheit mehrfach Gesundheitstage und Workshops für die gesamte Belegschaft des BRK Kreisverbandes angeboten, bei denen sich die Mitarbeitenden zum Beispiel über Methoden der Stressbewältigung, aber auch über gesunde Ernährung informieren konnten.

Ziel des BRK Kreisverbandes Bayreuth ist es mit dem betrieblichen Gesundheitsmanagement Krankenstände zu senken und die Mitarbeiterzufriedenheit zu steigern. Aufgrund der seit 2020 andauernden dynamischen Infektionslage konnte das Betriebliche Gesundheitsmanagement im Roten Kreuz Bayreuth leider nicht vollumfänglich stattfinden, dennoch unterstützt die AOK den BRK Kreisverband Bayreuth auch weiterhin.

AOK-Firmenberater Frank Becher  übergab vor Kurzem einen Zuschuss zur Förderung des Ausbaus des BGM-Programms im Rahme der Kooperation BusinessAKTIV in Höhe von 1.600 Euro an Markus Ruckdeschel (Kreisgeschäftsführer BRK Kreisverband Bayreuth) und Roland Wittich (Beauftragter für das betriebliche Gesundheitsmanagement des BRK Kreisverbandes Bayreuth).

Der BRK Kreisverband Bayreuth dankt herzlich für die Unterstützung!

AOK unterstützt betriebliches Gesundheitsmanagement beim Roten Kreuz
AOK unterstützt betriebliches Gesundheitsmanagement beim Roten Kreuz

Frank Becher (AOK-Firmenberater) übergibt den Arbeitgeber-Zuschuss in Höhe von 1.600 Euro an Markus Ruckdeschel (Kreisgeschäftsführer BRK Kreisverband Bayreuth) und Roland Wittich (Beauftragter für das betriebliche Gesundheitsmanagement des BRK Kreisverbandes Bayreuth) für das betriebliche Gesundheitsmanagement für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des BRK Kreisverbandes Bayreuth.

Im Bild (v.l.n.r.): Markus Ruckdeschel (Kreisgeschäftsführer BRK Kreisverband Bayreuth), Frank Becher(AOK-Firmenberater) und Roland Wittich (Beauftragter für das betriebliche Gesundheitsmanagement des BRK Kreisverbandes Bayreuth).