Leiter der Führungsgruppe Katastrophenschutz der Stadt Bayreuth Ulrich Pfeifer (r.) als Schirmherr bei der Kick-Off-Veranstaltung der Initiative Familienretter112 des BRK Bayreuth, zur Stärkung von Selbst- und Fremdhilfefähigkeiten im Katastrophenfall in der Bevölkerung. Mit im Bild BRK-Kreisgeschäftsführer Markus Ruckdeschel (l.).

Richtig handeln im Katastrophenfall – Start des Familienretter112

Naturkatastrophen, Pandemien, Störung der globalen Lieferketten, Blackouts und internationale Krisen können den Verlust der gewöhnten Lebens-Normalität zur Folge haben. Mobilität, Versorgung und Kommunikation eines jeden können im Ernstfall – auch über einen längeren Zeitraum – entscheidend beeinträchtigt werden. Im Katastrophenfall…
Weiterlesen
Delegation des estnischen Roten Kreuzes im BRK Zentrum Pegnitz.

Das estnische Rote Kreuz zu Besuch beim Roten Kreuz in Bayreuth

Am vergangenen Wochenende besuchte eine Delegation des Roten Kreuzes aus Estland (Eesti Punane Rist) das Rote Kreuz in Bayreuth. Grund des Besuchs der vom DRK eingeladenen estnischen Abordnung war der Know-How-Transfer in puncto Aufbau und Organisation des BRK-Rettungsdienstes. Kreisgeschäftsführer Markus…
Weiterlesen
Hilfe in den Hochwassergebieten wird fortgesetzt

Hilfe in den Hochwassergebieten in Rheinland-Pfalz wird fortgesetzt

In den heutigen Morgenstunden (06.08.2021) starteten wieder ehren-amtliche Helferinnen und Helfer des BRK Kreisverbandes Bayreuth in die vom Hochwasser betroffenen Gebiete in Rheinland-Pfalz. Im Rahmen des Hilfeleistungskontingentes mit dem Schwerpunkt „Transport“, rückten 5 ehrenamtliche Sanitäterinnen und Sanitäter mit 2 Notfallkrankentransportwagen…
Weiterlesen
Meike Techentin, Heiko Pöhnl (BRK Kreisverband Bayreuth), Nicole Pulsfort-Kraupner, Johannes Müller (BRK Kreisverband Wunsiedel) und Lutz Striewski (BRK Kreisverband Kulmbach) wurden im Rahmen des PSNV-Einsatzes des BRK Bezirks Ober- und Mittelfranken nach Rheinland-Pfalz entsandt.

Kriseninterventionsteam zur Unterstützung ins Krisengebiet in Rheinland-Pfalz entsandt

Eine Schnelleinsatzgruppe (SEG) der Psychosozialen Notfallversorgung (PSNV) des Bayerischen Roten Kreuzes Bezirk Ober- und Mittelfranken wurde am 23. Juli zur Unterstützung in das Hochwasser Krisengebiet nach Rheinland-Pfalz entsandt. Darunter auch ehrenamtliche Mitglieder des BRK PSNV-Teams Bayreuth/Kulmbach. Da aufgrund der traumatischen…
Weiterlesen
Die Helfer der BRK Bereitschaft Hollfeld - eine engagierte Truppe

Sechs Tage Einsatz im Katastrophengebiet – großes Engagement der ehrenamtlichen aus Hollfeld

Im Rahmen des Hilfeleistungskontingentes Standard Oberfranken nahmen 13 Kameradinnen und Kameraden der BRK Bereitschaft Hollfeld am Einsatz im Katastrophengebiet in Rheinland-Pfalz teil. Anstatt nach Ende ihres eigentlichen Auftrages nach 72 Stunden im Einsatz die Heimreise anzutreten, blieben die Hollfelder Rot-Kreuzler…
Weiterlesen