Bayreuther Unternehmer spendet Mobilitäts-Trainer

BRK-Ruhesitz erhält großzügige Spende im Wert von 3000 Euro

Durch die großzügige Unterstützung von Gunther Hertel, Geschäftsführer der Hertel & Co. GmbH, konnte im BRK Ruhesitz Bayreuth, ein moderner, therapeutischer Mobilitäts-Trainer angeschafft werden.

Schon seit längerem stand das kostenintensive Trainingsgerät auf dem Wunschzettel der Bewohner des BRK-Ruhesitzes. Durch das großzügige Engagement des Geschäftsführers der Bayreuther Firma Hertel-Kartonagen (Hertel & Co. GmbH), Gunther Hertel, in Form einer Spende von 3000 Euro, wurde es möglich dem vielfachen Wunsch der Bewohner nachzukommen und das moderne, therapeutische Mobilitäts-Trainingsgerät anzuschaffen. Am Rand einer Bewohnerfeier wurde der Mobilitätstrainer der Bewohnervertreterin Anna Lehnhart, stellvertretend für die Bewohnern des BRK-Ruhesitzes, durch Dr. Klaus-Günter Dietel, Kreisvorsitzender des BRK Kreisverbandes Bayreuth, Peter Herzing, Kreisgeschäftsführer BRK Kreisverband Bayreuth und Richard Knorr, Leiter der stationären Pflegeeinrichtungen des BRK Kreisverbandes Bayreuth, übergeben.

Im Bild (v.l.n.r.): Sandra Weis (Mitarbeiterin BRK-Ruhesitz), Peter Herzing (BRK-Kreisgeschäftsführer), Anna Lehnhart (Bewohnervertretung BRK-Ruhesitz), Richard Knorr (Leiter stationäre Pflegeeinrichtungen BRK-Kreisverband Bayreuth) und Dr. Klaus-Günter Dietel (BRK-Kreisvorsitzender).

Menü