Elektrischer Lebensretter bei der Feuerwehr

AED-Einweisung bei der FFW Mistelbach

Im Ernstfall sind AEDs (Automatic Extern Defibrillator) wahre Lebensretter. Aus diesem Grund statten auch immer mehr Feuerwehren ihre Fahrzeuge mit den überlebenswichtigen Geräten aus. In der vergangenen Woche erhielten die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Mistelbach ihren neuen Defibrillator und die nötige Einweisung auf das Gerät.

Auch die Einsatzkräfte der Feuerwehren sind bei ihren Einsätzen immer wieder mit der Todesursache Nummer Eins, den plötzlichen Herzstillstand, konfrontiert. Da im Ernstfall jede Minute zählt, rüsten immer mehr Feuerwehren ihrer Fahrzeuge mit AEDs aus, um für den Notfall vorbereitet zu sein und schnell erste Wiederbelebungsmaßnahmen einleiten zu können.

Seit der vergangen Woche verfügen nun auch die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Mistelbach über einen AED. Übergeben wurde ihnen das lebensrettende Geräte von Karl Bernet, AED- Instruktor und nicht-ärztlicher Programmleiter des BRK Kreisverbandes Bayreuth, der die Kameraden der FFW Mistelbach auch in die Benutzung des Gerätes einwies. Seit vielen Jahren setzt sich der BRK-Kreisverband Bayreuth für die Ausbildung der Bevölkerung in der Ersten Hilfe ein und unterstützt auch andere Einsatzkräfte und Hilfsorganisationen bei der Aus- und Fortbildung in der sogenannten Frühdefibrillation.

Menü