Elektrischer Lebensretter für Bayreuther Firma AVS

Für die Sicherheit der eigene Angestellten und Kunden hält nun auch die Firma AVS (Allgemeine Verwaltungs- und Service GmbH) einen AED (Automatisch Externer Defibrillator) bereit. BRK Ausbilder Stephan Macht trainierte mit den Mitarbeitern den richtigen Umgang mit dem elektrischen Lebensretter.

Ein plötzlicher Herzstillstand kann jederzeit und überall passieren. Auch während des Arbeitsalltages. Bis die Helfer des Rettungsdienstes vor Ort sind verstreicht oft wertvolle Zeit! Schnelles Handeln und sicher Kenntnisse der Maßnahmen der Frühdefibrillation können im Ernstfall Leben retten. Stephan Macht, Ausbilder und AED-Instruktor des BRK Kreisverbandes Bayreuth, machte 13 Mitarbeiter der Firma AVS (Geschäftsführer: Rainer Saalfrank, Martin Steinlein und Bernhard Löffler) fit für den Notfall. Neben den Maßnahmen der Ersten Hilfe wurden von den Mitarbeitern  insbesondere der Einsatz des AED und die Maßnahmen der Herz-Lungen-Wiederbelebung geübt.

Seit vielen Jahren setzt sich der BRK Kreisverband Bayreuth für die Ausbildung der Bevölkerung in der Ersten Hilfe ein und unterstützt auch Betriebe, Firmen und andere Einsatzkräfte und Hilfsorganisationen bei der Aus- und Fortbildung in der sogenannten Frühdefibrillation.

Die Teilnehmer am Defibrillationstraining der Firma AVS mit dem neuen AED-Gerät. (Mit im Bild: AVS-Geschäftsführer Rainer Saalfrank und BRK Ausbilder Stephan Macht)

Menü