Jung und Alt beim gemeinsamen Gärtnern

Seit nun fast 10 Jahren treffen sich die Bewohner des Betreuten Wohnen in der Peter-Rosegger-Straße mit den Schulkindern der Grundschule Lerchenbühl in Bayreuth im Rahmen des Projektes „Generationsübergreifendes Lernen“ und verbringen viel Zeit bei gemeinsamen Aktivitäten.

Gemeinsame Ausflüge und viele spannende Aktivitäten stehen bei jedem Treffen der Senioren des betreuten Wohnens in der Peter-Rosegger-Straße und den Schulkindern der Grundschule Lerchenbühl auf dem Programm. Bei ihrem letzten Treffen im Oktober pflanzten Senioren und Schulkinder gemeinsam kleine Zitronenpflanzen und Zitronensamen ein. Senioren und Schulkinder bewiesen dabei alle einen grünen Daumen und hatten sichtlich viel Spaß am gemeinsamen Gärtnern. Organisiert werden die Treffen von Gertrud Zant, Lehrkraft an der Lerchenbühl-Schule. Unterstützung erhält sie dabei auch vom BRK Service-Team des Betreuten Wohnens in der Peter-Rosegger-Straße.

Erst vor Kurzem wurde das Projekt „Generationsübergreifendes Lernen“ durch die Initiative „Helferherzen“ mit einem Preis ausgezeichnete Projekt.