Absicherung des Maisel’s FunRun 2017

Auch in diesem Jahr nahmen 3.000 Laufbegeisterte am Maisel’s FunRun teil. Die Laufstrecke führte dabei wieder quer durch die Bayreuther Innenstadt, über den Campus der Universität Bayreuth bis zu den Außenbereichen der Stadt am Studentenwald und den Röhrensee. Zur Absicherung der 10,6 Kilometer langen Rundstrecke war auch in diesem Jahr ein Großaufgebot der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer des BRK Kreisverbandes Bayreuth im Einsatz.

110 Helferinnen und Helfer sorgten für eine schnelle notfallmedizinische Versorgung der Läufer und der Zuschauer auf dem Brauerei Gelände der Brauerei Maisel und entlang der Strecke durch die Bayreuther Innenstadt. Insbesondere um die Sicherheit der Läufer zu gewährleisten richteten die Hilfskräfte des BRK Kreisverbandes Bayreuth an der Strecke mehrere Behandlungs- und Patientenablageplätze ein, postierten Fahrzeuge an strategischen Punkten, um im Ernstfall einen schnellen Abtransport zu ermöglichen, und waren mit Fußstreifen entlang der Laufstrecke unterwegs.

Während des gesamten Sanitätsdienstes versorgten die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer des BRK Kreisverbandes Bayreuth 31 Patienten.

An der Absicherung des Maisel FunRun’s waren Mitglieder der BRK Bereitschaften Bayreuth I, Bad Berneck, Creußen, Mistelgau, Pegnitz, Gefrees, Oberwarmensteinach, Warmensteinach, Hollfeld, der SEG Rettungsdienst, der SAN EL und der UG San EL, der BRK Wasserwacht Ortsgruppe Bayreuth und der Bergwacht Bayreuth im Dienst.

Menü