Sparkasse unterstützt BRK in Mehlmeisel bei der Anschaffung von Einsatzkleidung

Die Sparkasse Fichtelberg unterstützt die Jugendbereitschaft der BRK Bereitschaft Mehlmeisel und spendet 750 Euro für die Anschaffung neuer Einsatzkleidung und persönlicher Schutzausrüstung.

Die Kameradinnen und Kameraden der BRK Bereitschaft Mehlmeisel leisten vielfältige Rot-Kreuz-Arbeit im Fichtelgebirge. Zu ihren Aufgaben gehören die Absicherung von kleinen und großen Veranstaltungen (im Rahmen des Sanitätsdienstes), Betreuungsdienste und der Einsatz zur Sicherheit der Bevölkerung bei großen Schadenslagen und im Katastrophenfall. All diese Aufgaben leisten die Mitglieder der BRK Bereitschaft Mehlmeisel ehrenamtlich und ohne jegliches Entgelt.

Um auch in Zukunft Menschen für den Dienst im Roten Kreuz begeistern zu können, ist engagierte Nachwuchsarbeit unerlässlich. Für ihren Einsatz benötigen auch die jungen Helfer des Roten Kreuzes passende persönliche Schutzausrüstung und Dienstkleidung, um auf ihre Einsätze entsprechend vorbereitet zu sein.

Die Anschaffungskosten hierfür sind jedoch hoch und müssen von der BRK Bereitschaft Mehlmeisel selbst getragen werden. Eine Aufgabe, welche von den ehrenamtlichen Mitgliedern, trotz großen Engagements, nicht alleine bewältigt werden kann. Aus diesem Grund kam die Sparkasse Bayreuth der Anfrage von Karin Eigl (Leiterin der BRK Bereitschaft Mehlmeisel) gerne nach und unterstützte die Anschaffung der neuen Einsatzkleidung.

Thomas Voit von der Sparkasse Fichtelberg überreichte in der vergangenen Woche die großzügige Spende, in Höhe von 750 Euro, an Karin Eigl und Peter Herzing (Kreisgeschäftsführer des BRK Kreisverbandes Bayreuth). „Junge Menschen sind schnell für eine gute Sache zu begeistern und unsere Gesellschaft lebt gerade von denen, die sich spontan und selbstlos für ihre Mitmenschen einsetzen. Dieses Heranführen der jungen Menschen an diese Aufgabe unterstützen wir als Sparkasse vor Ort sehr gerne“, so Thomas Voit bei der Übergabe.

Die BRK Bereitschaft Mehlmeisel und der BRK Kreisverband Bayreuth bedanken sich für die großzügige Unterstützung.