Aktion 100 Pro – Woche der Wiederbelebung 2018

In der Woche vom 17. bis zum 23. September beteiligte sich der BRK Kreisverband Bayreuth wieder an der bundesweiten Aktion „Ein Leben retten – 100 Pro Reanimation“, um in der Bevölkerung das Bewusstsein für die Anwendung der einfachen Maßnahmen der Herz-Lungen-Wiederbelebung zu steigern.

Im Notfall ist schnelle Hilfe gefragt. Zufällige Anwesende oder Angehörige werden mit ihrem entschlossen Handeln so in vielen Fällen zu Lebensrettern und geben ihren erkrankten oder notleidenden Mitmenschen eine echte Überlebenschance. Im internationalen Vergleich hinkt die Bevölkerung Deutschlands jedoch beim Ergreifen der Maßnahmen der Ersten Hilfe hinter her. Um die Hilfeleistungsbereitschaft – insbesondere im Hinblick auf den plötzlichen Herzstillstand, einer der häufigsten Todesursachen in Deutschland -zu steigern, beteiligt sich der BRK Kreisverband Bayreuth jedes Jahr an der Aktion „Ein Leben retten – 100 Pro Reanimation“.

An vielen öffentlichen Punkten konnten sich so interessierte Bayreuther über die Maßnahmen der Reanimation informieren. Neben einer Aktion der Schülerinnen und Schüler der Bayreuther Berufsfachschule für Notfallsanitäter am Landratsamt und einem Notfalltraining für Arztpraxen und deren Angestellte, in den Räumen der Lohengrin Klinik mit über 70 Teilnehmern, präsentierten sich die ehrenamtlichen und hauptamtlichen Helferinnen und Helfer des BRK Kreisverbandes Bayreuth auf dem Stadtparkett in der Bayreuther Fußgängerzone. Dort gab es neben den Informationen zur Anwendung der Maßnahmen der Reanimation auch das Mobile-Notfall-Versorgungs-Zentrum (MNVZ) des Bayreuther Roten Kreuzes zu besichtigen.

Dieses erst kürzlich in Betrieb genommene, innovative Einsatzmittel, macht es den Helferinnen und Helfern möglich, in kurzer Zeit, einen autarken Behandlungs- und Versorgungs-Stützpunkt aufzubauen. Zum Einsatz kommt das MNVZ vor allem bei Großschadenslagen, langandauernden Absicherungen von Veranstaltungen oder ähnlichem und in Regionen mit fehlender Infrastruktur.

Unterstützt wurde die Aktion auf dem Stadtparkett von den Mitgliedern der BRK Bereitschaft Bayreuth II, die mit Würstchen und Kaffee die Betreuungs- und Verpflegungskompetenz des Roten Kreuzes wirksam präsentierten und dem JRK Bayreuth, sowie der Wasserwacht.

Aktionswoche ” Ein Leben retten. 100 Pro Reanimation” 2018

Aktion “100 Pro Reanimation” auf der Bayreuther Stadtparkett

Notfalltraining zur Aktionswoche “100 Pro Reanimation” in der Lohengrin Klinik

Menü