BRK Bayreuth startet internationale Initiative zur Anwerbung von Fachkräften für die Altenpflege

Die Altenpflege ist eine Wachstumsbranche. Immer mehr Menschen sind auf die Dienstleistungen der Altenpflege angewiesen. Aber auch die Zahl der Beschäftigten in der Altenpflege ist in den letzten Jahren stark angestiegen. Dennoch fehlen bereits heute in allen Pflegeberufen die dringend benötigten Fachkräfte, um den Bedarf und die Nachfrage zu erfüllen und um eine qualitative Versorgung von zu Pflegenden gewährleisten zu können.

Als Teil der internationalen Rot-Kreuz-Rot-Halbmond-Bewegung, geht der BRK Kreisverband Bayreuth deshalb auch Wege über die Grenzen Deutschlands und der Europäischen Union hinaus. Um engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Interesse an der Ausbildung und Arbeit in der Altenpflege in Deutschland zu finden und so dem Fachkräftemangel entgegen zu wirken, wirbt der BRK Kreisverband Bayreuth, in Zusammenarbeit mit dem BRK Bezirksverband Mittel- und Oberfranken, in Nordmazedonien um Mitarbeitende.

Im Rahmens dieses Projektes zur Mitarbeitergewinnung in der Altenpflege, lud der BRK Kreisverband Bayreuth vier Nordmazedonierinnen und Nordmazedonier ein, sich ein eigenes Bild von der Arbeit in der Altenpflege des Roten Kreuzes zu machen. Seit vergangenem Freitag besichtigen die nordmazedonischen Gäste (Melissa, Julietta, Emil und Sabit) den Kreisverband und seine Altenpflegeeinrichtungen und nutzen ihren Aufenthalt zum Kennenlernen der Aufgaben und Tätigkeitsfelder. Neben der beruflichen Orientierung, ist der BRK Kreisverband Bayreuth insbesondere daran interessiert, auch Kultur, Land und Leute seinen vier Gästen aus Mazedonien näher zu bringen. Ziel dieses Projektes ist es den vier nordmazedonischen Gästen – bei Interesse und passender Eignung – eine erfolgreiche, berufliche Perspektive beim BRK Kreisverband Bayreuth zu ermöglichen und gleichzeitig somit den dringend notwendigen Bedarf an Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Bereich der Altenpflege zu decken.

Zum Kennenlernen der Arbeit in der Altenpflege beim Roten Kreuz, lud der BRK Kreisverband Bayreuth, in Zusammenarbeit mit dem BRK Bezirksverband Mittel- und Oberfranken, Melissa, Julietta, Emil und Sabit aus Nordmazedonien ein. Mit dem Start der internationalen Anwerbungsinitiative soll dem Fachkräftemangel in der Altenpflege entgegengewirkt werden.

Im Bild (v.l.n.r.): Gernot Jungbauer (Bezirksgeschäftsführer BRK Bezirksverband Mittel- und Oberfranken), Sabit, Melissa, Emil, Julietta, Markus Ruckdeschel (Kreisgeschäftsführer BRK Kreisverband Bayreuth) und Usamet Abaz (externer Projektbegleiter).

Menü