BRK Bereitschaften überreichen Auszeichnung an das Autohaus Kotzbauer in Pegnitz

Im Rahmen des Rotkreuzempfangs Ende April wurden die führenden Politiker, die Spitzen anderer Hilfsorganisationen und der Polizei der Bayreuther Region, sowie der städtischen und kommunalen Verwaltung, Verbänden, Vereinen, Krankenhäusern, Firmen und Unternehmern, die in der Vergangenheit das Rote Kreuz in Bayreuth bei seiner Arbeit unterstützt und gefördert haben eingeladen. Mit Stolz wurde gemeinsam auf die Erfolge des Rot-Kreuz-Jahres 2018 zurückgeblickt und gleichzeitig erwartungsvoll auf die Projekte der nächsten Monate und Jahre geblickt. 

Kreisvorsitzender Peter Maisel und damaliger Kreisgeschäftsführer Peter Herzing präsentierten den versammelten Gästen und den Medien während des Rotkreuzempfanges unter anderem das umfangreiche Leistungsportfolio des BRK Kreisverbandes Bayreuth und die beeindruckende Erfolgsbilanz des hauptamtlichen und der ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im vergangenen Jahr 2018.

Bei der Veranstaltung übergaben die BRK Bereitschaften die Auszeichnung an das Autohaus Hermann Kotzbauer in Pegnitz. Das Autohaus ist nicht nur ein verlässlicher Partner für alle unsere BRK Bereitschaften im gesamten BRK Kreisverband Bayreuth, sonder auch ein über lange Jahre bewährter Förderer und Gönner des Bayerischen Roten Kreuzes. Sei es Ehren- oder Hauptamtliche (Mit)Arbeiter der Roten Kreuzes, alle erhalten immer wieder Fahrzeug- und Serviceangebote, die uns  – im Vergleich zu anderen Ford-Vertretungen – hoch rabattiert eine wirtschaftliche Beschaffung für unsere Organisation ermöglichen. 

Bei einem Brand im Pegnitzer Cabrio Sol-Bad und bei einem Großbrand in unmittelbarer Nachbarschaft des Autohauses, war es für die Familie auch selbstverständlich, den Einsatzkräften aller Blaulichtorganisationen bei ihrem Einsatz sofort mit Verpflegung und einer Unterkunft in den Firmenräumen zur Seite zu stehen. 

Erst jüngst wurde durch den jetzigen Junior-Chef Peter Kotzbauer auch ein „Rot-Kreuz-LKW“ an das BRK übergeben. Dieser erlaubt uns mit einer Hebebühne die Belastungen für unsere Mitarbeiter bei der teils schweren körperlicher Arbeit im Altstoff- und Recycling Netzwerk deutlich zu reduzieren. Neben der Fahrzeugbeschaffung stehen aber auch der Service und die Wartung der Fahrzeuge immer wieder im Blick unserer Kooperation ausgezeichnet durch die BRK Bereitschaften. 

Während des Rotkreuzempfangs 2019 überreicht Kreisbereitschaftsleiter Richard Knorr (l.) an Sven Böhmer vom Autohaus Kotzbauer aus Pegnitz die Auszeichnung im Namen der Bereitschaften des BRK Kreisverbandes Bayreuth für die Unterstützung der Rot-Kreuz-Arbeit in Bayreuth und der Region.

Menü