Schulsanitäter trainieren im RettCampus!

Allgemein

Unter der Leitung des Koordinators für den Schulsanitätsdienst, Herrn Stephan Macht, Dozent des BRK Bildungszentrum Bayreuth stellten ca. 80 Schulsanitäter aus den unterschiedlichen Schulen Bayreuths ihr Fachwissen unter Beweis und das an einem Freitag, den 13. Dezember, einem Tag an welchem im Volksglauben besonders viele Unglücke geschehen. Abgesehen von diesem Aberglauben sind unsere Schulsanitäter fit in Erster Hilfe und den Maßnahmen der Lebensrettung.  Im RettCampus, einem Trainingsareal der Berufsfachschule für Notfallsanitäter trainierten die Sanitäter unter realistischen Bedingungen einfache und effektive Maßnahmen. In einem Zirkeltraining wurden lebenswichtige Funktionen erhoben und dokumentiert, einfache aber effektive Verbände und Schienungsmaterialien angelegt. Aber auch das Training der Reanimation unter Anwendung eines Defibrillators wurde intensiv geübt. Diese wichtigen Maßnahmen kann nämlich jeder, auch ein Schulsanitäter zu jeder Zeit durchführen. Im Zeitraum von 14:00 bis 17:00 Uhr lernten die Schüler von insgesamt 7 Dozenten, von denen 6 ehrenamtlich tätig waren. Ein besonderes Highlight war das Training im Übungs-Rettungswagen im RettCampus.

Der BRK Kreisverband Bayreuth steuert und koordiniert gemeinsam mit unserem ehrenamtlichen Dozenten, Herrn Klaus Roder den Schulsanitätsdienst an den Bayreuther Schulen. Ein jährlicher Schwerpunkt bildet hierbei der Aktionstag Schulsanitätsdienst, an welchem alle Sanitäter gemeinsam trainieren und lernen. Schulsanitäter leisten einen wichtigen Beitrag zur Sicherheit an den Schulen und stehen somit für gesellschaftliches Engagement.

Menü