Firma Stäubli übergibt großzügige Spende für Hospizmobil

Stäubli spendet 1.300 Euro für das Herzenswunsch Hospizmobil des BRK Kreisverbandes Bayreuth und unterstützt damit ein ehrenamtliches und rein durch Spenden finanziertes Projekt.

Durch die Auktion nicht mehr benötigter Werkstattaustattung nahm der weltweit operierende Industriebetrieb eine mittlere vierstellige Summe ein, die als Spende an verschiedene wohltätige Projekte in Bayreuth und der Region weitergegeben wurde.

Welche Projekte sich über die großzügige Unterstützung der Firma Stäubli freuen durften, wurde durch eine firmeninterne Mitarbeiterbefragung ge-klärt. Mehrfach wurde durch die Mitarbeiter der Firma Stäubli auch das Herzenswunschmobil des Roten Kreuzes in Bayreuth genannt und so er-hielt das ehrenamtlich arbeitende Team des Hospizmobil der BRK Bereit-schaft Bad Berneck und sein Leiter Jochen Pausch eine großzügige Spende in der Höhe von 1.300 Euro. Diese wird dringend gebraucht, um den vollständig durch Spenden finanzierten Dienst aufrecht zu erhalten. Organisiert wurde die Auktion und die Spendenübergaben von den Aus-zubildenden Lisa Wittmann und Steffen Müller der Firma Stäubli in Bayreuth.

Mit dem Hospizmobil ermöglicht es der BRK Kreisverband Bayreuth, schwer erkrankten oder in ihrer Mobilität eingeschränkten Patienten, die einen Bedarf an medizinischer Betreuung und Überwachung haben, Rei-sen zu unternehmen. Dies können zum Beispiel Besuche bei entfernt le-benden Verwandten, von Fußballspielen oder anderen Ereignissen sein, die mit großer emotionaler Bedeutung für die Patienten verbunden sind. Während ihrer gesamten Reise, mit dem für medizinische Notfälle ausge-statteten Fahrzeug, werden die Patienten von einem Team ehrenamtlicher Sanitäterinnen und Sanitätern der BRK Bereitschaft Bad Berneck betreut.

Finanziert wird das Herzenswunschmobil und seine Einsätze vollständig durch Spenden. Alle Beteiligten leisten ihren Einsatz für das Herzenswun-schmobil unentgeltlich und ehrenamtlich. Aus diesem Grund ist die Unter-stützung durch Unternehmen wie die Firma Stäubli und die Bürgerschaft dringend notwendig, um den Dienst des Hospizmobils auch weiterhin auf-recht zu erhalten.

Der BRK Kreisverband Bayreuth bedankt sich herzlich bei der Firma Stäubli in Bayreuth für die großzügige Unterstützung unserer enga-gierten ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer und ihrer Rot-Kreuz-Arbeit!

Firma Stäubli spendet an Bayreuther Hospizmobil

Lisa Wittmann und Steffen Müller übergeben den Spendenscheck der Firma Stäubli in Höhe von 1.300 Euro an Hospizmobileiter Jochen Pausch.

Im Bild (v.l.n.r.): Lisa Wittmann (Auszubildende bei der Firma Stäubli), Jochen Pausch (Leiter BRK-Hospizmobil in Bayreuth und Bereitschaftsleiter der BRK Bereitschaft Bad Berneck) und Steffen Müller (Auszubildender bei der Firma Stäubli).

Menü