Großzügige Spende an das Rote Kreuz in Pegnitz

Über großzügige Unterstützung durch eine Spende in Höhe von 1.000 Euro durften sich die ehrenamtlichen Mitglieder der BRK Bereitschaft Pegnitz freuen. Übergeben wurde Ihnen die Spendensumme von Stefanie und  Teresa Reinl, der Inhaberin der Physiotherapie-Praxis Reinl in Pegnitz.

In den vergangenen Wochen hatte die Physiotherapie-Praxis Reinl selbst genähte Mund-Nasen-Masken gegen eine freiwillige Spende an Patienten abgegeben. 1.750 Euro konnten so gesammelt werden, die nun an verschiedene wohltätige Projekte gespendet wurden. Zu den Begünstigten zählt auch die Ortsgruppe des BRK Kreisverbandes Bayreuth in Pegnitz.

Die finanzkräftige Unterstützung können die Kameradinnen und Kameraden der BRK Bereitschaft Pegnitz im Moment auch dringend gebrauchen. Denn um ihre Einsatzfähigkeit aufrechtzuerhalten, benötigen sie dringend neue notfallmedizinische Ausrüstung. So müssen unter anderem ein neues Beatmungsgerät und zwei medizinische Absaugpumpen beschafft werden. Insgesamt belaufen sich die Kosten der Ersatzbeschaffung auf rund 5.000 Euro. Zudem benötigen die ehrenamtlichen Sanitäterinnen und Sanitäter neue Schutzausrüstung und Einsatzkleidung. Da die Dienste der BRK Bereitschaften allerdings nicht von staatlicher Seite oder anderen Kostenträgern finanziert werden, sind die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer der BRK Bereitschaft in Pegnitz bei der Finanzierung dieser notwendigen Beschaffungen auf Spenden angewiesen.

Der BRK Kreisverband Bayreuth und die BRK Bereitschaft Pegnitz danken herzlich für die großzügige Unterstützung der Rot-Kreuz-Arbeit in Bayreuth, Pegnitz und der Region.

iIe Kameraden der BRK Bereitschaft Pegnitz erhalten eine Spende in Höhe von 1.000 Euro von der Physiotherapie-Praxis Reinl in Pegnitz.

Teresa und Stefanie Reinl überreichten die Spenden an das Rote Kreuz in Pegnitz und die Vertreter der anderen begüsntigten Vereine und Projekte.

MIt im Bild (v.l.n.r.): Teresa und Stefanie Reinl, Tobias Seeser (Leiter der BRK Bereitschaft Pegnitz) und Sabrina Ziegler (stv. Leiteirn der BRK Bereitschaft Pegnitz) vom BRK.

Foto: Richard Reinl

Menü