Investition in die Gesundheit der Rot-Kreuzler in Bayreuth

Für das Wohl der Gesundheit seiner Mitarbeiter kooperiert der BRK Kreisverband seit 2019 eng mit der AOK Bayreuth und betreibt seit dem Frühjahr 2019 ein Programm zur betrieblichen Gesundheitsförderung. Im Rahmen dieses Programms wurden 2019/2020 mehrfach Gesundheitstage und Workshops für die gesamte Belegschaft des BRK Kreisverbandes angeboten, bei denen sich die Mitarbeitenden zum Beispiel über Methoden der Stressbewältigung, aber auch über gesunde Ernährung informieren konnten.

Ziel des BRK Kreisverbandes Bayreuth ist es mit dem betrieblichen Gesundheitsmanagement Krankenstände zu senken und die Mitarbeiterzufriedenheit zu steigern. Aufgrund der aktiven Teilnahme der Mitarbeitenden des Bayreuther Roten Kreuzes im Rahmen der Kooperation BuisnessAKTIV überreichte AOK-Firmenberater Daniel Fleißner dem BRK Kreisverband Bayreuth nun einen Arbeitgeberbonus in Höhe von 2.400 Euro.

„Wir freuen uns, dass die Maßnahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements so gut von unserer Belegschaft angenommen werden. Als großer Gesundheitsdienstleister für Bayreuth und die Region liegt uns die Gesundheit unserer engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sehr am Herzen. Aus diesem Grund werden wir auch den Arbeitgeberbonus in vollem Umfang wieder in den Ausbau unseres betrieblichen Gesundheitsmanagements investieren und so an unsere Rot-Kreuzler – unsere Beschäftigten – weitergeben“, so Markus Ruckdeschel (BRK Kreisgeschäftsführer Kreisverband Bayreuth).

Die Mittel aus dem Arbeitgeberbonus von der AOK werden w zur Erweiterung der Maßnahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements verwenden und planen in nächster Zeit vor allem den Bereich der gesunden Ernährung weiter auszubauen“, erklärt Roland Wittich (Beauftragter für das betriebliche Gesundheitsmanagement des BRK Kreisverbandes Bayreuth). Er freut sich ebenfalls über die Erweiterung des Budgets für die Maßnahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung des Roten Kreuzes in im BRK Bayreuth. In den kommenden Monaten ist für die Beschäftigten beim Roten Kreuz die Anschaffung von Smoothie-Makern geplant, mit denen sich die Mitarbeitenden selbst frische und gesunde Obst-Trinks zubereiten können. Den ausgewogene und gesunde Ernährung und ausreichende Essenspausen fördern die Konzentration und helfen dabei auch anspruchsvolle Anforderungen des Arbeitsalltags gut zu überstehen.

Investition in die Gesundheit der Rot-Kreuzler in Bayreuth.
Investition in die Gesundheit der Rot-Kreuzler in Bayreuth.
Menü