Abschied von unserem Kameraden Otto Daschner

Der BRK Kreisverband Bayreuth trauert um seinen ehemaligen, geschätzten Kollegen und langjährigen Kameraden Otto Daschner.

Otto Daschner leistete seit 1973 als Ehrenamtlicher beim Bayerischen Roten Kreuz, Kreisverband Bayreuth seinen Dienst. Von 1980 bis 1993 stand er als stv. Kolonnenführer und später als Kolonnenführer der ehrenamtlichen Sanitätskolone Hollfeld vor und war maßgeblich am Aufbau des Rettungsdienstes und der Bereitschaft in Hollfeld beteiligt.

Ab 1975 bis 1993 war er hauptamtlich als Rettungssanitäter für das BRK angestellt und engagierte sich weiterhin ehrenamtlich für das Rote Kreuz. Neben seiner beruflichen Tätigkeit im Rettungsdienst bracht er sich weiterhin mit großem Engagement als Ehrenamtlicher für das Rote Kreuz ein. Als Motor motivierte er seine Kameradinnen und Kameraden und war bei allen Einsätzen und bei der Mittelbeschaffung treibende Kraft.

Besonders hervorzuheben war auch sein Engagement beim Bau des Rot-Kreuz-Hauses in Hollfeld. Jede freie Minute verbrachte er auf der Baustelle und sorgte somit dafür, dass der Hausbau zügig vorangehen konnte.

Tief betroffen nehmen wir nun Abschied von unserem Kameraden und drücken seiner Familie unsere aufrichtige Anteilnahme aus.

Das Bayerische Rote Kreuz wird Otto Daschner stets in dankbarer Erinnerung behalten und ihm ein ehrendes Gedenken bewahren!

Menü