Fördermitglied nach Sturz aus Italien zurückgeholt

In Zusammenarbeit mit dem DRK Flugdienst konnte der BRK Kreisverband Bayreuth die Rückholung eines schwerverletzten Fördermitgliedes aus Italien organisieren. 

Gerne hätte eine Urlauberin ihren Aufenthalt in Südtirol noch länger genossen, doch sie stürzte und erlitt schwere Verletzung. Trotz einer Erstversorgung im örtlichen Krankenhaus wurde eine weiterführende Behandlung im Krankenhaus unumgänglich. Diese sollte in einem heimatnahen Krankenhaus durchgeführt werden. Zum Glück ist die Dame Fördermitglied des BRK Kreisverband Bayreuth und genau für solche Fälle über den Verband beim DRK Flugdienst abgesichert.

Ein Anruf im Medical Operations Center – der Leitstelle des DRK Flugdienstes – reichte und ein Plan zur Rückholung wurde erarbeitet.

Die Fördermitgliedschaft beim BRK Kreisverband Bayreuth beinhaltet unter anderem eine garantierte weltweite Rückholung aus dem Ausland, wenn es medizinisch sinnvoll ist, oder die Liegedauer im Krankenhaus 14 Tage übersteigt.

Gemeinsam mit den Spezialisten des DRK Flugdienstes konnte so unser Mitglied mit einem KTW (Krankentransportwagen), liegend und optimal betreut, zur weiteren medizinischen Behandlung in ein Krankenhaus in Bayreuth gebracht werden.

Die Kosten des Transportes in Höhe von ca. 2.000 € trägt der DRK Flugdienst. Der Frau entstanden keine Kosten.

Mit einer Fördermitgliedschaft beim BRK Kreisverband Bayreuth unterstützen sie ihr Rotes Kreuz vor Ort bei der Bewältigung vielfältiger Aufgaben und sichern sich und ihren Angehörigen weltweit die zuverlässige und professionelle Hilfe des Roten Kreuzes im Notfall.

Fördermitglied nach Sturz aus Italien zurückgeholt

Werden auch Sie Fördermitglied!

Wie auch Sie Fördermitglied im BRK Kreisverband Bayreuth werden können, erfahren Sie hier.
Menü