Große Einsatzübung des BRK in Bayreuth

Heute (15.5.2022) um 9:00 Uhr alarmierte die Integrierte Leitstelle Bayreuth/Kulmbach eine große Zahl von Einsatzkräften der Bereitschaften des Bayerischen Roten Kreuzes – Kreisverband Bayreuth, Führungskräfte und Notärzte zu einer groß angelegten Einsatzübung. Insgesamt werden über 130 Helferinnen und Helfer des Bayerischen Roten Kreuzes aus Bayreuth und anderer Rettungsorganisationen im Einsatz sein.

Übungsszenario ist die Versorgung bei einem sogenannten Massenanfall von Verletzten nach einer Explosion in einem Gebäude. Über 30 entsprechend realistisch geschminkte Personen werden durch die Einsatzkräfte zu versorgen sein. Jeder
„Scheinverletzte“ hat eine Karte umhängen, aus der sich Art und Schwere seiner Verletzungen ergeben.

Der von der Leitstelle ausgelöste Alarm ruft über 130 Rettungskräfte des Kreisverbandes Bayreuth mit unterschiedlichen Aufgaben an den Einsatzort. Alarmiert wurden überwiegend ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den 17 Bereitschaften des Kreisverbandes, Notärzte und Führungskräfte. Alarmiert wurde auch der Malteser Hilfsdienst aus Waischenfeld und der private Rettungsdienst SKS aus Bayreuth.

Am Ereignisort wird es Aufgabe der Kameradinnen und Kameraden vom Roten Kreuz sein, eine Verletztensammelstelle zu betreiben und die Erstversorgung der dorthin gebrachten Verletzten auf einem aufzubauenden Behandlungsplatz zu übernehmen. Dort erfolgt auch die Sichtung der Verletzten nach der Schwere der Verletzungen und deren notfallmedizinische Versorgung durch die ebenfalls alarmierten Notärztinnen und Notärzte. Anschließend wird der Abtransport der Verletzten in ein fiktives Krankenhaus organisiert und durchgeführt. Wichtig ist auch die ordnungsgemäße Registrierung der in die Obhut des BRK gebrachten Personen.

„Ich freue mich, dass es nach über zwei Jahren einer Zwangspause durch Corona endlich wieder einmal möglich ist, diese für die Mitglieder der Bereitschaften des Kreisverbandes sehr wichtige Einsatzübung durchführen zu können. Ich danke meinem Team für die engagierte Vorbereitung der Übung und allen Kameradinnen und Kameraden, dass sie an einem Sonntag an der Übung teilnehmen.“, so der stellvertretende Kreisgeschäftsführer und Kreisbereitschaftsleiter des Kreisverbandes Bayreuth des BRK Richard Knorr.

Große Einsatzübung des BRK in Bayreuth

Text: Thomas Janovsky

Menü