LKW-Unfall mit einem Schwerverletzten auf der A9

Am 10.8.2022 gegen 07:40 Uhr ging bei der Integrierten Leitstelle Bayreuth/Kulmbach ein Notruf über einen schweren Verkehrsunfall auf der Bundesautobahn A9 zwischen Gefrees und Münchberg ein. Ein LKW war auf einen am Stauende verkehrsbedingt haltenden LKW aufgefahren.

Die Leitstelle alarmierte den Rettungswagen des BRK Kreisverbandes Bayreuth aus Bad Berneck und vom Hofer Kreisverband einen weiteren Rettungswagen sowie den Notarzt aus Münchberg.

Nach Eintreffen des Einsatzleiters Rettungsdienst des BRK, der aus Gefrees angefahren war und festgestellt hatte, dass ein Lkw-Fahrer im Führerhaus seines LKW eingeklemmt war, forderte er einen Rettungshubschrauber mit Notarzt nach.

Die zum Unfall alarmierten Kräfte der Feuerwehren aus Gefrees und Münchberg bargen den eingeklemmten und schwerverletzten LKW-Fahrer mit schwerem technischen Gerät aus dem Führerhaus und übergaben ihn an das BRK.

Nach Erstversorgung im RTW aus Bad Berneck durch den Notarzt aus Münchberg wurde der LKW-Fahrer mit schweren Verletzungen an die Besatzung des Rettungshubschraubers, der aus Weiden zum Unfallort geflogen war, übergeben, die ihn in ein Krankenhaus zur Weiterbehandlung flog.

Text und Bild:
Thomas Janovsky
Pressesprecher
0921 403 406