Serienunfall mit sechs Verletzten auf der B85 kurz vor Bayreuth

Am 12.11.2022 um 12:00 Uhr alarmierte die Integrierte Leitstelle Bayreuth/Kulmbach Rettungsdienst und Feuerwehr zu einem Verkehrsunfall mit gemeldeten mindestens acht verletzten Personen auf die B85 aus Richtung Kulmbach kurz vor Bayreuth

Bei Eintreffen des ersten Rettungswagens an der Unfallstelle übernahm die Notfallsanitäterin dieses Fahrzeuges bis zum Eintreffen des Einsatzleiters Rettungsdienst die Organisation der Patientenversorgung vor Ort. Zusätzlich zu den beiden eingetroffenen Notärzten und zwei Rettungswägen des BRK aus Bayreuth und Kulmbach und einem Rettungswagen eines privaten Rettungsdienstes forderte sie noch über die Leitstelle einen weiteren Rettungswagen nach. Die ILS alarmierte hierzu einen Rettungswagen der Schnelleinsatzgruppe Rettungsdienst des BRK Kreisverbandes Bayreuth.

Die Untersuchung der Fahrzeuginsassen durch die beiden Notärzte und den Rettungsdienst ergab, dass zwei Personen mittelschwer verletzt waren, vier weitere PKW-Insassen, darunter drei Kinder, waren nur leicht verletzt. Bei zwei weiteren Personen konnten vor Ort keine Verletzungen festgestellt werden

Nach Untersuchung und, soweit erforderlich, erster Versorgung wurden die sechs Verletzten und die beiden Begleitpersonen durch vier Rettungswägen zur weiteren Behandlung in unterschiedliche Krankenhäuser gefahren.

Die Bayreuther Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab.

Einsatzfahrzeuge des Rettungsdienstes des Roten Kreuzes und der PKW des Notarztes am Einsatzort.

Text & Bild: Thomas Janovsky