Der Sanitätsdienst

Zu den ursprünglichsten Aufgaben der BRK Bereitschaften gehört der Sanitätsdienst. Ob bei Fußballspielen, bei Rock-Konzerten oder im Theater, viele hunderte von Helfern der BRK Bereitschaften sind Tag für Tag dafür im Einsatz.

Bei den Sanitätsbereitschaften im Kreisverband Bayreuth leisten rund 750 Mitglieder jährlich mehr als 110.000 Stunden ehrenamtlicher Arbeit. Das Aufgabengebiet der Bereitschaften hat sich mit den Jahren ständig erweitert, so dass der klassische Sanitätsdienst zwar einen großen Teil der Arbeit einnimmt, aber nur noch ein Teil des Angebotes ist.

Jährlich leisten die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hunderte von Dienststunden im Sanitätsdienst. Als größte Veranstaltungen im laufenden Jahr ist hier besonders das Bayreuther Bürgerfest zu nennen. Hier helfen Frauen und Männer aus den verschiedensten Bereitschaften des Kreisverbandes zusammen, um im Notfall schnell zu Hilfe kommen zu können.

Erfahrungen mit großen Menschenansammlungen konnten auch beim Bayern-3-Dorffest 2015 in Tiefenlesau, mit über 65.000 Besucher, gesammelt werden.

Menü