Mundart-Nachmittag im Betreuten Wohnen

Mit Geschichten, Gedichten und Liedern in der fränkischen Mundart brachte Hannelore Steinhäuser den Bewohnern des Betreuten Wohnens in der Peter-Rosegger-Straße Erinnerungen an ihre Jugend und Kindheit zurück.

Für die Bewohner des Betreuten Wohnens in der Peter-Rosegger-Straße organisierten das BRK Service Team Betreutes Wohnen einen abwechslungsreichen Mundart-Nachmittag mit Hannelore Steinhäuser. Diese unterhielt die Bewohner mit eigenen Kindheitserinnerungen und Geschichten aus der eigenen Schulzeit in der fränkischen Mundart und gab gemeinsam mit den Teilnehmern altes fränkisches Liedgut zum Besten. Aber auch das alte vergessen geglaubte Vokabular der fränkischen Sprache brachte Hannelore Steinhäuser den Teilnehmern näher und ging unter anderem auch auf den nicht vorhanden Unterschied zwischen Paul und Berta und Dort und Torte ein.

Kulinarisch abgerundet wurde das Programm des Mundart-Nachmittags mit leckeren Windbeuteln.

Menü