Das BRK Hospizmobil erfüllt junger Mutter den Wunsch bei der Einschulung dabei zu sein

Allgemein, Ehrenamt

Am Sonntagabend hat das Herzenswunsch Hospizmobil der BRK Bereitschaft Bad Berneck eine Nachricht von Dr. Svabl, einem behandelnden Arzt auf der Intensivstation in Bayreuth, erhalten. Binnen Minuten haben die Mitglieder der Bereitschaft und das entscheidende Gremium der Wunscherfüllung zugestimmt, so dass am selben Abend noch die Transportzusage übermittelt werden konnte.

Schon am Dienstag den 10.09., dem ersten Schultag, war es dann soweit. Denn der Wunsch kam von einer jungen, an Krebs erkrankte Mutter, welche sich gewünscht die Einschulung ihrer kleinen Tochter noch miterleben zu dürfen. So ging es für die Patienten am Dienstag pünktlich um 7:45 Uhr von der Intensivstation in Bayreuth zusammen mit einer Ärztin und Pflegekraft los zur Schule in Bayreuth, wo sie bereits von ihrer Tochter und Familie erwartet wurde. Im Anschluss an die erfolgreiche und emotionale Einschulung wurde sie begleitet wieder auf die Station zurückgebracht.

Vielen Dank an die begleitende Ärztin, Pflegekraft und die Ehrenamtlichen der BRK Bereitschaft Bad Berneck, welche die junge Mutter auf dem Weg ihres letzten Wunsches sicher begleitet haben!

Mit dem Herzenswunsch Hospizmobil, welches von Ehrenamtlichen der BRK Bereitschaft Bad Berneck betrieben wird, machen wir es schwer kranken Menschen möglich, sich ihren letzten Wunsch zu erfüllen. Das kann beispielsweise der Besuch im Ausland oder bei Verwandten sein. Die Wunscherfüllung ist durch die eingeschränkte Mobilität für den Betroffenen normalerweise nicht mehr möglich. Mit unserem Herzenswunsch Hospizmobil aber, sorgen wir für den sicheren Transport ans gewünschte Reiseziel und zurück und stehen für die ständige notfallmedizinische Überwachung und Versorgung des Patienten zur Verfügung.

Die Wunscherfüllung ist für die Patienten natürlich völlig kostenfrei, da das Projekt über Spenden finanziert wird!

Menü