Das Rote Kreuz Bayreuth schließt Lebensretterfabrik

Aufgrund des dynamischen Infektionsgeschehens und hoher 7-Tage-Inzidenzwerte für die Stadt und den Landkreis Bayreuth, stellt der BRK Kreisverband Bayreuth sein Angebot an Erste-Hilfe-Kursen bis auf Weiteres ein.

Mit dieser Entscheidung folgt das Rote Kreuz in Bayreuth einer aktuellen Empfehlung des zuständigen Gesundheits- und Ordnungsamtes. Mit dieser Maßnahme will das Rote Kreuz einer möglichen Infektionsgefahr für die Teilnehmer, trotz der seit Juni 2020 umgesetzten strengen Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen, vorbeugen und somit einen weiteren Beitrag zu den Bemühungen zur Verlangsamung der Verbreitung des Corona-Virus leisten.

Sobald sich die Inzidenzwerte stabilisiert haben ist eine Neubewertung der Lage und eine Wiederaufnahme der Präsenzkurse des Bildungszentrums angedacht. In der Zwischenzeit bietet der BRK Kreisverband Bayreuth für alle Interessierten unter https://onlineseminare.brk-bayreuth.de/ einen Online-Kurs an.

(Bitte beachten Sie, dass das Absolvieren eines Online-Seminars die Teilnahme an einem Präsenzkurs nicht ersetzen kann.)

Rotes Kreuz Bayreuth stellt die Veranstaltung von Erste-Hilfe-Kursen wegen hoher Inzidenzwerte bis auf Weiteres ein.
Rotes Kreuz Bayreuth stellt die Veranstaltung von Erste-Hilfe-Kursen wegen hoher Inzidenzwerte bis auf Weiteres ein.
Menü