Streamer und Gamer aus der Region unterstützen BRK Hospizmobil

Newskategorie: Aktuelles

Die Spielgemeinschaft K&M-Streaming spendet 1.100 Euro für das ehrenamtliche Hospizmobil der BRK Bereitschaft Bad Berneck.

Im Bild (v.l.v.r.): Bernd Grießhammer (stv. Leiter der BRK Bereitschaft Bad Berneck), Kevin Kainz (Leiter der Spielgemeinschaft K&M-Streaming) und Julius Angermann (Mitleiter der Spielgemeinschaft K&M-Streaming).

Großzügige Hilfe bekam das Team des Herzenswunsch-Hospizmobil der BRK Bereitschaft Bad Berneck von der Spielgemeinschaft K&M-Streaming im Februar. Mit 1.100 Euro unterstützt die Spielgemeinschaft die ehrenamtlichen Mitglieder der BRK Bereitschaft Bad Berneck dabei, mit ihrem Hospizmobil schwer kranken Menschen Reisewünsche zu erfüllen.

Die vom Leiter der Spielgemeinschaft Kevin Kainz und seinem Mitleiter Julius Angermann übergebene Spende, ist ein Teil der bei einem Online-Charity-Event gesammelten Spendensumme. Dieses hatte die Spielgemeinschaft, deren Fokus auf dem Streaming von landwirtschaftlichen Simulationen liegt, Anfang Januar mit großem Erfolg veranstaltet und dabei Spenden für wohltätige Zwecke in der Region gesammelt.

„Mit unserer Spendenaktion wollen wir Vereine und Organisationen in unserer Region unterstützen, die älteren und kranken Menschen helfen und wichtige Dienste – zum Beispiel im Katastrophenschutz – für ihre Gemeinde und die Bevölkerung leisten,“ so Kevin Kainz von der Spielgemeinschaft K&M-Streaming.

Mit dem Hospizmobil ermöglicht es das Rote Kreuz in Bayreuth, schwer erkrankten oder in ihrer Mobilität eingeschränkten Patienten, die einen Bedarf an medizinischer Betreuung und Überwachung haben, Reisen zu unternehmen. Dies können zum Beispiel Besuche bei entfernt lebenden Verwandten, von Fußballspielen oder anderen Ereignissen sein, die mit großer emotionaler Bedeutung für die Patienten verbunden sind. Während ihrer gesamten Reise, mit dem für medizinische Notfälle ausgestatteten Fahrzeug, werden die Patienten von einem Team ehrenamtlicher Sanitäterinnen und Sanitätern der BRK Bereitschaft Bad Berneck betreut.

Finanziert wird das Herzenswunschmobil und seine Einsätze vollständig durch Spenden. Alle Beteiligten leisten ihren Einsatz für das Herzenswunschmobil unentgeltlich und ehrenamtlich. Aus diesem Grund ist die Unterstützung durch die Bürgerschaft dringend notwendig, um den Dienst des Hospizmobil auch weiterhin aufrecht zu erhalten.

Der BRK Kreisverband Bayreuth und die BRK Bereitschaft Bad Berneck bedanken sich herzlich für die großzügige Unterstützung durch die Spielgemeinschaft K&M-Streaming!

Die Spielgemeinschaft K&M-Streaming spendet 1.100 Euro für das ehrenamtliche Hospizmobil der BRK Bereitschaft Bad Berneck.
Die Spielgemeinschaft K&M-Streaming spendet 1.100 Euro für das ehrenamtliche Hospizmobil der BRK Bereitschaft Bad Berneck.
Die Spielgemeinschaft K&M-Streaming spendet 1.100 Euro für das ehrenamtliche Hospizmobil der BRK Bereitschaft Bad Berneck.